Planetarium

Video H.264 codec, 12:00 min
Sprecher: Danilo Grna, Videotechnische Unterstützung: David Scheffler, Sprachbeilage aus 80g Recycling Papier, Palette, Kisten

"Abgegrenzt mittels eines Vorhangs kann man Karla Kreys Installation „Planetarium“ genießen, bei der man tatsächlich auf dem Boden sitzt und in den Himmel guckt. Doch statt Sternen erwarten den Zuschauenden Geldstücke, die angeordnet wurden. Dazu gibt es einen gesprochenen Text über die Entdeckung des Sonnensystems und die Frage, was ein Planet ist. Wie hoch ist der Preis, den wir für Fortschritt zahlen? Und inwieweit beeinflusst ein Glaubenssystem unser Handeln? Was passiert, wenn wir dieses System aufbrechen, indem wir z. B. die Definition eines Planeten verändern? Fragen, über die man auf einem Sitzsack gut sinnieren kann."
- Vivian Herzog in "Das Streben nach der Kunst", erschienen auf Campusrauschen, 13.10.2020

Diplome 2020, Ausstellung im Oktogon der HfBK Dresden